top of page
  • AutorenbildMoni & Manfred

ūüá≤ūüáĹ Zusammenfassung Mexiko Festland ūüá≤ūüáĹ

ūüďܬ†135 Reisetage in der Zeit vom 23. November 2023 bis 08. Januar 2024

                                       und vom 28. Januar 2024 bis 24. April 2024


ūüöė¬†7378 gefahrene Kilometer


ūüŹēÔłŹ¬†1 Nacht verbrachten wir auf der F√§hre von der Baja California aufs

     Festland.

     67 Nächte standen wir auf bezahlten Plätzen wie Campingplätze,

     RV Parks, Naturparks etc.

     5 Nächte waren wir auf Farmen, z.B. Tequila, Kakaoplantage.

     37 Nächte verbrachten wir auf dem Platz der Werkstatt von Mathias.

¬†¬† ¬† 21 N√§chte standen wir frei, √ľber iOverlander gefunden.

     4 Nächte in einer Airbnb Wohnung in Ciudad de México.


ūüíį¬†Die √úbernachtungskosten auf dem Festland beliefen sich auf 1651,83 ‚ā¨.

     Damit liegen wir bei 12,24 Euro im Durchschnitt pro Nacht.

     Auf den kostenpflichtigen Übernachtungsplätzen wie Campingplätze,

     RV Parks, Naturparks, Restaurants etc. zahlten wir im Durchschnitt

¬†¬† ¬† 18,61 ‚ā¨.

¬†¬† ¬† Auf den Farmen z.B. Tequila oder Kakaoplantage waren es 6,57 ‚ā¨.

¬†¬† ¬† Die Airbnb Wohnung kostete uns 90,36 ‚ā¨ pro Nacht.


¬†¬† ¬† Der Diesel auf dem Festland belief sich auf 2809,60 ‚ā¨.

¬†¬† ¬† Wir tankten im Durchschnitt f√ľr 1,33 ‚ā¨ den Liter.

¬†¬† ¬† Am g√ľnstigsten f√ľr 1,24 ‚ā¨ und am teuersten f√ľr 1,43 ‚ā¨ bei Pemax.


     Die Lebensmittelpreise liegen im Mittelfeld der bisher von uns bereisten

     Ländern.

     Wir kauften meist bei Soriana ein. Diese Supermarktkette gibt es in

     verschiedenen Größen.

¬†¬† ¬† Soriana Mercado Soriana S√ļper Soriana H√≠per. Die gro√üen Gesch√§fte

     sind in der Ausstattung ähnlich wie Walmart in den USA.

¬†¬† ¬† 2809,60 ‚ā¨ waren die Gesamtausgaben, ca 20,80 ‚ā¨ pro Tag.

     

¬†¬† ¬† F√ľr Eintritte/Tickets wie Museum, Cenoten, Maya St√§tten, Bus nach

¬†¬† ¬† Ciudad de M√©xico, Sehensw√ľrdigkeiten, F√ľhrungen auf Farmen

¬†¬† ¬† (Tequila, Kakaoplantage, Tourbus) zahlten wir 415,00 ‚ā¨.

     

¬†¬† ¬† F√ľr die Fahrten √ľber geb√ľhrenpflichtige Stra√üen zahlten wir 390,00 ‚ā¨.


¬†¬† ¬† Um den Wassertank zu f√ľllen mussten wir 115,00 ‚ā¨ zahlen.

    

ūüďē¬†Informationsquellen ūüďē

¬†¬† ¬† Reisef√ľhrer von lonely planet Mexiko

     Autokarte México von National Geographic

     iOverlander

¬†¬† ¬† Navigation √ľber OSM

     Internetrecherche

     

ūüéȬ†Highlights ūüéČ

*die Tequila Farm besichtigen

     * die Städte Guanajuato und San Miguel de Allende

     * in den Grutas Tolantongo entspannen

     * im Lago de Bacalar baden

¬†¬† ¬† * am Strand von Canc√ļn faulenzen

     * in den Cenoten schwimmen

     * das Weltwunder Chichén Itzá besichtigen

     * eigene Schokolade herzustellen

     * Mexiko Stadt besuchen


Weniger gut gefallen hat uns der teilweise viele M√ľll an den Stra√üen entlang und der damit verbundene Geruch, wenn er verbrannt wurde.


Es war zeitweise schwierig an Wasser zu kommen, um unseren Wassertank zu f√ľllen. Die Mexikaner rieten uns, nur bei den offiziellen Trinkwasserausgabestellen Wasser f√ľr das Fahrzeug zu tanken. Die Gefahr mit verunreinigten Wasser eine Krankheit zu bekommen sei zu hoch. Es ist schwierig gewesen Wasserstellen zu finden, an denen wir mit einem Schlauch tanken konnten. Aber irgendwo wurden wir dann doch immer f√ľndig. Wir lernten sehr sparsam mit der Ressource Wasser umzugehen.



    

     

     

     

     

     

        


    


     



9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page