top of page
  • AutorenbildMoni & Manfred

Über die Atlantikstrasse nach Ålesund

Aktualisiert: 14. Apr. 2023

06. bis 07. November 2022



Die Weiterfahrt von Trondheim Richtung Ålesund, zu unserem nächste Ziel erfolgte bei sonnigen herbstlichen Wetter. Da macht das Fahren durch diese schöne Landschaft noch mehr Spaß.

Am Nachmittag, die Dämmerung war schon da, fanden wir einen sehr schönen Stellplatz. Der hat uns so gut gefallen, dass wir beschlossen zwei Übernachtungen hier zu bleiben und uns einen „Faulenzersonntag“ zu gönnen.


Datum: 05.11.2022

Distanz: 210 km

Stellplatz: 6530 Averøyvein * Riksveg 574

Koordinaten: N 63° 5‘ 51‘‘ E 7° 37‘ 39‘‘



 

Am Montagmorgen starten wir und unser Weg nach Ålesund führte über die Atlantikstrasse.

Die Atlantikstrasse schlängelt sich mit acht Brücken von Kårvåg nach Vevang. Sie ist eine sehr schöne Autostrasse und ein Abschnitt der Rv 64. Die touristische Atlanterhavsveien ist ca. 8 km lang und die Storseisund Brücke ist mit ihren 260 Metern die längste der acht Brücken. Lt. Wikipedia war Baubeginn am 1. August 1983 und Eröffnung am 7. Juli 1989. Sie ersetzte eine Fährverbindung und für die Finanzierung der Straße war diese 10 Jahre lang mautpflichtigen. Am 27. September 2005 wurde sie zum „norwegischen Bauwerk des Jahrhunderts“ erklärt.



 

In Ålesund fanden wir in unmittelbarer Nähe zum Schiffsterminal der Hurtigruten einen Stellplatz. Total schön, weil man von hier aus die Schiffe und Fähren sehen konnte.

Das Wetter war uns an den Tagen nicht so wohl gesonnen und so beschlossen wir den Aqua Park zu besuchen. In Regenklamotten einmal quer durch die Stadt. Wir finden eine durchaus gute Möglichkeit eine Stadt kennenzulernen.



Der Atlantic Sea Park ist Nordeuropas größtes Meerwasseraquarium. Man bekommt einen Einblick in die Wasserwelt der norwegischen Küste. Wirklich sehr informativ. Daneben sieht man Pinguine, Otter und Seehunde. Die Attraktion war aber die Fischfütterung im Atlantikbecken. Es ist eines der größten Salzwasserbecken in Europa und in ihm leben die großen Kaltwasserfische. Der Tank fasst 4 Millionen Liter ungefiltertes Meerwasser, das direkt aus 45 Metern Tiefe aus dem 800 Meter enfernten Meer gepumpt wird. Täglich steigt ein Taucher in dieses Becken ab mit einem Beutel Futter, den er dann langsam öffnet um zu füttern. Dann kommt Kabeljau, Heilbutt, Wels und Roche an. Während der Fütterung gibt es einen Vortrag.


Datum: 07.11.2022

Distanz: 145 km

Stellplatz: 6002 Ålesund * Sorenskriver Bulls Gate 29

Koordinaten: N 62° 28‘ 36’‘ E 6° 9‘ 35‘‘





53 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Besuch in Trondheim

Comments


bottom of page